Stressmanagement für Astronauten "Houston, wir haben ein Problem"

Panik im Weltall kann tödlich sein. Forscher wollen nun das Stressniveau von Astronauten an Bord der ISS messen - unter simulierten Extrembedingungen. Ende des Jahres folgt das nächste Experiment: Dann werden sechs Freiwillige für 520 Tagen in luftdichte Container eingesperrt - so lange dauert eine Marsmission.
Von Simone Schlindwein