Weltraumtrümmer Metallwolke soll Schrott vom Himmel holen

Mit Wolframpartikeln wollen Forscher gegen bedrohlichen Weltraumschrott kämpfen: Die Metallteilchen sollen sich an die vagabundierenden Trümmer legen - und sie abstürzen lassen. Doch der kühne Plan birgt Gefahren.
Weltraumschrott (Grafik): Staubwolke zwischen 900 und 1100 Kilometern vorgeschlagen

Weltraumschrott (Grafik): Staubwolke zwischen 900 und 1100 Kilometern vorgeschlagen

Foto: ESA / AFP
chs/dapd