Zur Ausgabe
Artikel 128 / 151
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

ENERGIE Windmüller im Größenrausch

aus DER SPIEGEL 45/2000

Europas Windkraft-Techniker entwickeln immer riesenhaftere Stromspargel. In diesen Tagen beginnt die Firma Vestas mit der Serienproduktion einer Zwei-Megawatt-Anlage, deren Luftschraube einen Durchmesser von 80 Metern hat. Die Firma Nordex brütet derweil an einem Stahlturm mit 109 Meter Höhe. Noch gigantischer sind die Pläne der Firma Enercon in Aurich. Weil die neuen Großmodelle ohnehin ein komplettes Umstellen der Produktion erforderten, so ein Sprecher, habe man sich zum »Quantensprung« entschlossen: Die Enercon-Techniker basteln an einer Windmühle mit 4,5 Megawatt Nennleistung. Der Rotor (Durchmesser: 112 Meter) soll auf einen über 120 Meter hohen Turm geschraubt werden. Damit würde die gesamte Anlage höher ragen als der Kölner Dom.

Zur Ausgabe
Artikel 128 / 151
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.