Nordrhein-Westfalen Razzia gegen Rocker - Verdächtiger schießt

Die Polizei hat in Nordrhein-Westfalen zwei Verdächtige festgenommen, die an einem Überfall beteiligt gewesen sein sollen. Während des Einsatzes gab einer von ihnen offenbar einen Schuss ab.

Einsatz in Nordrhein-Westfalen
Polizei Bonn

Einsatz in Nordrhein-Westfalen


Ein Spezialeinsatzkommando hat in Nordrhein-Westfalen einen 57-Jährigen festgenommen. Der Mann gab laut einer Polizeimitteilung bei dem Einsatz einen Schuss ab. Niemand sei verletzt worden.

Die Beamten hatten die Wohnung des 57-jährigen Rockers in Erftstadt sowie das Haus seines Motorradclubs in Euskirchen mit einem Großaufgebot durchsucht, weil er und weitere Mitglieder des Clubs vor knapp zwei Wochen einen anderen Motorradclub überfallen haben sollen. Bis zu 20 Vermummte seien daran beteiligt gewesen und vier Menschen verletzt worden.

Die Polizei nahm den 57-Jährigen und seine Ehefrau fest. Die Beamten ermitteln gegen den Mann wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs. In der Wohnung fanden sie zwei Schusswaffen.

jpz/AFP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.