AS&P/ hhvision

Kicken in Katar

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 findet in Katar statt. Doch die Wahl zugunsten des Wüstenstaates gilt als umstritten. Die Temperaturen sind dort im Sommer extrem hoch. Zudem gilt die Vergabe als finanztechnisch getrieben, um neue Märkte zu erschließen. Höchsten Komfort versprechen hingegen die für die WM geplanten Stadien.

WM 2022: Katar eröffnet erste neue WM-Arena

SPIEGEL ONLINE - 17.05.2019

Mehr als drei Jahre vor der WM 2022 stellt Gastgeber Katar mit dem Stadion Al-Wakrah die erste neugebaute Arena für das Turnier fertig. Amnesty International erhebt erneut Vorwürfe wegen der Arbeitsbedingungen. mehr...

WM 2022 mit 48 Teams: Sechs Spiele zum 1. Advent

SPIEGEL ONLINE - 15.03.2019

Die Fifa zieht es durch: Die WM 2022 in Katar wird mit 48 Mannschaften gespielt. Dabei wird es bis zu sechs Partien pro Tag geben. Wie soll das genau aussehen? Wir haben das Turnier in den Kalender integriert. mehr...

Sitzung in Miami: Fifa bestätigt Klub-WM mit 24 Teams - Endrunde in Katar vor Vergrößerung

SPIEGEL ONLINE - 15.03.2019

Die Klub-Weltmeisterschaft mit 24 statt wie bisher sieben Teams kommt. Das hat der Weltverband Fifa bestätigt - trotz Gegenwehr aus Europa. Auch die Aufstockung der WM in Katar steht bevor. mehr...

Fußball-WM 2022: Infantino hält am 48er-Plan für Katar fest

SPIEGEL ONLINE - 13.12.2018

Die Fußball-WM in Katar auszurichten, ist schon umstritten genug. Aber Fifa-Boss Gianni Infantino will noch eins draufsetzen und die Teilnehmerzahl bereits bei diesem Turnier auf 48 hochschrauben. Nur wie? mehr...

WM 2022 in Katar: 48 Teams? Infantino will „Brücken bauen“ und denkt an Saudi-Arabien

SPIEGEL ONLINE - 22.11.2018

Die WM in Katar beginnt in vier Jahren. Geht es nach Fifa-Boss Gianni Infantino, sollen dann bereits 48 Teams teilnehmen. Profitieren könnte Saudi-Arabien, das auch hinter Infantinos 25-Milliarden-Angebot stehen soll. mehr...

Fußball-WM 2022: Katars Lebensversicherung

SPIEGEL ONLINE - 20.11.2018

In vier Jahren beginnt die Fußball-WM in Katar, das Emirat investiert Milliarden. Aus Sicht des Herrscherhauses ein guter Deal: Die weltweite Aufmerksamkeit soll dem Zwergstaat das Überleben sichern. mehr...

Fußball-Weltmeisterschaft 2022: Katar plant WM-Quartiere in Iran

SPIEGEL ONLINE - 12.11.2018

Katar will Teilnehmer-Mannschaften der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 offenbar im Ausland unterbringen, genauer: in Iran. Das sei „Teil des operativen Plans“, so der WM-Chef. Allerdings muss die Fifa erst noch zustimmen. mehr...

Medienbericht: Katar soll WM-Mitbewerber gezielt sabotiert haben

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2018

Die Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar bleibt umstritten. Die „Sunday Times“ erhebt neue Vorwürfe: Es geht um Ex-CIA-Agenten und eine PR-Firma, die negative Nachrichten über Konkurrenten streuen sollten. mehr...

Präsentation des WM-Gastgebers 2022: Katar und Fifa - warum das zusammenpasst

SPIEGEL ONLINE - 14.07.2018

Die kommende WM findet in Katar statt. Im Moskauer Gorki-Park geben sich die Organisatoren als weltoffene Gastgeber. Doch die Diskussion über künftige Weltmeisterschaften wird vor allem vom Geld beherrscht. mehr...

Fußball-WM 2022: Fifa-Council lehnt Aufstockung auf 48 Teams ab

SPIEGEL ONLINE - 10.06.2018

Mehrere südamerikanische Fußballverbände wollten die Aufstockung der WM-Teilnehmer von 32 auf 48 Teams um vier Jahre vorziehen. Die Fifa hat einen entsprechenden Antrag abgelehnt - Gastgeber Katar kann aufatmen. mehr...